Nachfrage nach Arbeitskräften so hoch wie nie

Nachfrage nach Arbeitskräften so hoch wie nie

3,9 % jahresdurchschnittliche Arbeitslosenquote (2017)

Der Münchner Arbeitsmarkt präsentierte sich im Jahr 2017 mit einer Arbeitslosenquote von 3,9 %. Das ist die niedrigste jahresdurchschnittliche Quote seit Erhebung. Zurückzuführen ist dies auf die starke Konjunktur des Wirtschaftsstandortes München.

Im Mai 2018 betrug die Arbeitslosenquote in München 3,7 % (Landeshauptstadt). Im Landkreis München lag diese bei 2,4 %

Auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen sank im Vergleich zum Vorjahr um 6,8 %, die Jugendarbeitslosigkeit sogar um 8,3 %. Im Jahr 2017 war die Nachfrage nach Arbeitskräfte so hoch wie nie zuvor.

Insgesamt hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) wegen der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt das Haushaltsjahr 2017 mit einem Überschuss in Höhe von 5,95 Milliarden Euro abgeschlossen. Es mehren sich Stimmen, wonach nun der Beitragssatz der Arbeitslosenversicherung, der seit 2011 unverändert bei 3 % liegt, reduziert werden soll.